Gesammelte Werke: Worte zur Woche

Sich von Gott unterbrechen lassen

Veröffentlicht am Fr., 6. Okt. 2017 17:41 Uhr
Gut zitiert?!

Ein Dienst, der in einer christlichen Gemeinschaft einer dem anderen tun soll, ist die tätige Hilfsbereitschaft. Dabei ist zunächst an die schlichte Hilfe in kleinen und äußeren Dingen gedacht. Es gibt deren eine große Zahl in jedem Gemeinschaftsleben....

Nicht gut genug?

Veröffentlicht von Jean-Otto Domanski am Do., 14. Sep. 2017 12:29 Uhr
Pfarrer Domanski meint ...

Nicht gut genug. Nicht schön genug. Nicht schnell genug. Nicht schlau genug. Nicht schlank genug. Kommt Ihnen das bekannt vor? Keine Angst, ich sag’s nicht weiter.

Ich fürchte, dass viele Menschen tief in ihrem Inneren mit dem Gefühl kämpfen, nicht gut...

Du siehst mich

Veröffentlicht von Jean-Otto Domanski am Di., 18. Apr. 2017 20:52 Uhr
Pfarrer Domanski meint ...

„Du siehst mich.“ Das ist die Losung des Kirchentages, der Ende Mai in Berlin, Wittenberg und anderen Orten stattfinden wird. Gemeint ist: „Gott sieht mich.“

Dieser Satz wird von einer rechtlosen Außenseiterin ohne Ansehen gesagt. Die ägyptische Sklavin...

Sind Sie schon einmal einem Engel begegnet?

Veröffentlicht am Mi., 23. Nov. 2016 22:53 Uhr
Pfarrer Domanski meint ...

Engel sind Boten Gottes, um uns beizustehen und sein Wirken für uns sichtbar zu machen. Sie erscheinen plötzlich und unerwartet. So beschreibt es die Bibel auch in der Weihnachtsgeschichte. Die Engel erscheinen den Hirten auf dem Felde mit der frohen...

Durchscheinend

Veröffentlicht von Jean-Otto Domanski am Mi., 17. Feb. 2016 12:52 Uhr
Pfarrer Domanski meint ...

Manchmal wird das Leben durchscheinend für Gott. Es gewinnt an Klarheit, Schönheit und Tiefe. Menschen, die nicht religiös sind, würden das vermutlich nicht so nennen, aber auch sie kennen die Erfahrung. Wir bekommen ein Gespür dafür, wie wir ursprünglich...

Liebt eure Feinde

Veröffentlicht von Jean-Otto Domanski am Fr., 27. Mär. 2015 13:00 Uhr
Pfarrer Domanski meint ...

Was hat der Glaube an Gott mit Gewalt zu tun? Nicht erst seit den Anschlägen auf Charlie Hebdot oder seit sich die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ mit ihrer Auslegung des Islam in Syrien und im Irak ausbreitet, wird diese Frage immer wieder gestellt....