»Faire Sache Tegel-Borsigwalde«

Wie fair handeln wir?

Warum gibt es unseren Stand mit fair gehandelten Produkten bei den verschiedenen Veranstaltungen der Gemeinde? »Indem wir fair einkaufen, können wir von hier aus etwas gegen Armut tun. Ökologischer Anbau ist außerdem gesünder für uns hier und für die Kleinbauern im Süden – und beides zusammen schmeckt einfach lecker! «, meint eine Gepa–Kundin.

Zurzeit profitieren 1,65 Millionen Kleinbauern in 74 Länder der Welt vom fairen Handel. Aber immer noch schuftet die Mehrheit der Bauern nach wie vor unter unwürdigen Bedingungen.

Mit dem Verkauf von Kaffee, Tee, Schokolade, Olivenöl, Balsamico-Essig, Reis, Honig und vielen anderen Produkten wollen wir daran erinnern, dass jeder einen kleinen Beitrag leisten kann für mehr Gerechtigkeit und weniger Ausbeutung.

Hier finden Sie unseren Stand

Unsere »Faire Sache« unterstützen?!

Mit unserem Stand wollen wir auch im Kleinen zu mehr Gerechtigkeit in den Handelsbeziehungen zwischen den Ländern des Globalen Südens und des Nordens beizutragen, denn mit einem bewussten Lebensstil können wir alle eine ganze Menge in Gang setzen. Von kleinen Schritten bis hin zu großen Taten: Es gibt vielfältige Möglichkeiten etwas zu bewegen, damit mehr Menschen weltweit eine Zukunft haben. Haben Sie Lust, uns dabei zu unterstützen? Dann schreiben Sie uns. Hier finden Sie ein Formular...